Home
Erster Regattasieg der Saison für RVM Masterruderer E-Mail

Am letzten Wochenende startete eine kleine Gruppe von RVM Masterruderinnen und –ruderern beim Twentschen WinterWedstrijden. Stürmischer Wind, Regenschauer und kalte Temperaturen konnten Dagmar Westrich, Dirk Bensmann, Michael Westrich und Christel Lutter (RV Minden) und Steuermann Joris Fuchs nicht davon abhalten, die 4 Kilometer auf dem Twente Kanal im Mixed-Doppelvierer mit Stm. als schnellste zu absolvieren. Sie holten damit den ersten Sieg der noch jungen Saison 2014 für den Ruderverein Münster.

„Obwohl wir in diesem Winter wenige Trainingskilometer gemeinsam im Boot saßen, sind wir mit dem Rennen zufrieden. Das Boot lief stellenweise schon sehr gut“; so das Fazit von Schlagfrau Dagmar Westrich. Wie gut es lief, das machte auch der 11. Platz deutlich, den die fünf aus Münster im Gesamtklassement aller gestarteten 85 Mannschaften belegten.

 

Nicht ganz so rund lief es für den Master Männer-Achter des RVM.  In einer Renngemeinschaft mit dem ARC Münster mussten sie sich mit starker Konkurrenz auseinandersetzen. Detlef Barthel, Klaus Reinders, Sebastian Fuchs, Christoph Stadie, Hans-Joachim Winterling, Stephan Kolve, (RVM) Thomas Laarmann-Quante , Hartmut Kreie , (beide ARC) und Steuermann Joris Fuchs  (RVM) zogen sich dennoch achtbar aus der Affäre und erreichten ihr Ziel, nicht letzter zu werden.

„Wenn man bedenkt, dass wir in dieser Besetzung erst dreimal zusammensaßen, lief es doch schon um einiges besser als im Training“, so Sebastian Fuchs der Initiator dieses RVM/ARC Achterprojektes. „Wir sind eine bunt zusammengewürfelte Mannschaft. Bei uns sind sowohl ehemalige Rennruderer an Bord, als auch Ruderer die erst 2-3 Regatten gefahren sind. Im Herbst hatten wir die Idee mit einem Achter auf einer Regatta zu starten“, erklärte Schlagmann Detlef Bartel die Entstehung dieses Achters.

 

„Es hat uns hier allen viel Freude gemacht und eine Menge an Erfahrungen gebracht“, so das muntere Fazit aller acht Ruderer.  Die nächste Regatta Ende März in Rheine steht für sie schon fest im Terminkalender. „Bis dahin werden wir daran arbeiten, noch weiter als Mannschaft zusammen zu wachsen“, gibt Stephan Kolve, jüngstes Mitglied des Achters, das Ziel vor. (dw)

 

 
© 2008 Ruderverein Münster von 1882 e.V. | Joomla Template by vonfio.de