Kategorien
Alle

Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen

In der vergangenen Woche fand vom 07.07. bis zum 10.07 der Bundeswettbewerb im Rudern für Jungen und Mädchen in Bremen statt. Vom Ruderverein Münster hatten sich mit insgesamt 3 Boote für den Bundeswettbewerb qualifizieren können. An den Start ging am Ende aber lediglich der schweren Jungen-Doppelzweier der älteren Jahrgänge mit Linus Böckmann und Danylo Tomkovyd.
Bei dem Wettbewerb mussten sich unsere Jungs der nationalen Konkurrent über 3000m, 1000m sowie einem Zusatzwettbewerb stellen. Für die jungen Sportler ein tolles Erlebnis, um erste Erfahrungen auf einer großen Regatta sammeln zu können und sie starteten auch gleich mit einem Sieg über die 3000m Strecke in ihrer Abteilung.  Abteilungsübergreifend konnten sie sogar die drittschnellste Zeit errudern. Damit hatten die beiden einen Platz im heiß umkämpften großen Finale auf dem Bundeswettbewerb ergattert. Über die 1000m Strecke am Sonntag mussten die Jungs bei schwierigen Bedingungen den Mannschaften aus Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Schleswig-Holstein den Vorrang lassen und sich mit dem vierten Platz zufrieden geben. Gratulation zu der tollen Leistung!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.